DIW Logo

Sicherheit: ein zentrales Thema in Politik, Medien und Gesellschaft

Sicherheit und Kriminalität sind zentrale und allgegenwärtige Themen in Politik, Medien und Gesellschaft. Flächendeckende Videoüberwachung im öffentlichen Personennahverkehr, Sicherheitskontrollen im Flugverkehr, Überwachung der Kommunikation sowie der Ruf nach mehr Polizeipräsenz sind nur einige der Themen, die in den letzten Jahren in Politik und Medien intensiv diskutiert wurden. Doch wie sicher ist Deutschland und wie groß ist die (gefühlte) Bedrohung des Individuums durch Kriminalität tatsächlich?

Aus wissenschaftlicher Sicht stellt sich die wichtige und bisher nicht abschließend beantwortete Frage nach der Messbarkeit von Sicherheit. Der vom Projektpartner DIW entwickelte Kriminalitätsindikator WISIND will auf diese Frage eine Antwort finden. Einerseits werden unterschiedliche Kriminalitätsformen, die Individuen unmittelbar betreffen, in eine breit gefächerte Messung der Kriminalität eingerechnet. Der Indikator speist sich hierfür aus einer Vielzahl verschiedener Quellen, z.B. der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik (PKS) und repräsentativen Bevölkerungsbefragungen. Andererseits bildet ein zweiter Bereich des Sicherheitsindikators die Wahrnehmung oder auch Furcht vor Kriminalität in Deutschland ab.

Das Bedürfnis nach Schutz hat einen erheblichen Effekt auf die Entwicklung der Sicherheitswirtschaft in Deutschland. Um diese Entwicklungen aufzuzeigen, analysierte der Projektpartner BIGS über drei Jahre vergleichend die deutsche Sicherheitswirtschaft.

Das WISIND-Projekt verwendet eine Fülle klassischer sowie innovativer Forschungsmethoden, um einen Indikator alltäglicher krimineller Bedrohungen und ihrer Wahrnehmung in Deutschland zu erstellen und in einen weiteren sozialen Kontext zu stellen. Sowohl der Indikator als auch die Analyse der Sicherheitswirtschaft können nicht nur für zukünftige empirische Sicherheitsforschung ein zentrales Element darstellen; vielmehr werden damit umfangreiche, transparente und robuste Messkonzepte geschaffen, welche die langfristige sicherheitspolitische Entscheidungsfindung für Politik, Verwaltung und Wirtschaft unterstützen können.

Projektpartner

Neuigkeiten

DIW Wochenbericht Cover

Das DIW Berlin veröffentlicht Forschungsergebnisse aus dem WISIND-Projekt